Die Online-Börse für Getränke,
Aktionen und Ideen

Restaurant

Zuerst die Wasserkarte, bitte

Direkt beim Überreichen der Speisenkarte kommt oft als erstes die Frage nach dem Wasser. „Still“ oder „Prickelnd“ lautet dann meist die Antwort und der Gast erhält üblicherweise das klassische Wasser des Hauses zum klassisch-einfachen Preis. Hier wird eine gute Chance vertan, denn schon eine kleine Auswahl von unterschiedlichen Mineralwässern zu unterschiedlichen Preisen lässt den Umsatz schnell wachsen.

Listen Sie das Sortiment einfach auf einem Blatt (wie der Wochen- oder Tageskarte) auf und übergeben diese „Wasserkarte“ dem Gast zusammen mit der Speisenkarte. Schnell werden Sie erfahren, dass die Gäste sich einerseits oft nicht für das günstigste Angebot entscheiden und anderseits ihre Beratungskompetenz honorieren. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) bietet übrigens zum Thema kostenlose Schulungen an und eine tolle Auswahl von Mineralwässern findet man auf GetränkeIDEEN unter Produktsuche AFG.

 

Bild: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

Lassen Sie sich inspirieren!