Die Online-Börse für Getränke,
Aktionen und Ideen

Alle

Ist BIO der neue Saft der Gastronomen?

Bio-Marken beanspruchen für sich, besonders hochwertig zu sein. Besonders Bio-Fruchtsäfte sind wegen ihrer guten Qualität beliebt. Ein gehaltvoller Orangensaft zum Frühstück, erfrischender Apfelsaft als Mittagssnack oder fruchtiger Tomatensaft zum Feierabend an der Bar: Im Bewusstsein der Konsumenten ist Bio etwas Hochwertiges und Besonderes – gesundheitlich und geschmacklich. Die Hochwertigkeit von Bio-Fruchtsäften wertschätzen Kunden mit ein paar Euros mehr. Das eröffnet Gastronomen neue Chancen. Ist Bio also der Saft der Gastronomen?

Hohe Qualität zahlt sich aus – Kunden schätzen Bio

Deutschland ist unangefochtener Welt- und Europameister beim Konsum von Fruchtsaft und -nektar. Innerhalb des Fruchtsaftsegments konnten insbesondere die hochwertigen Direktsäfte in Bio-Qualität ihren Marktanteil kontinuierlich ausbauen. Das Klientel, das gute Qualität von Lebensmitteln bevorzugt, weiß, dass diese ihren Preis haben. 41% der Deutschen kaufen Bio-Produkte, wann immer es möglich ist. Ein bewusster Umgang mit der Ernährung, der Wunsch nach Naturbelassenem, der Einsatz für fairen Handel und der Genuss von qualitativ hochwertigen, regionalen Lebensmitteln machen den Bio-Trend aus.

Bio ist eine beliebte Alternative. Neben den Bio-zertifizierten Gastro-Betrieben gibt es zahlreiche Restaurants, die das Siegel zwar nicht führen, jedoch Gerichte und Getränke aus Bio-Produkten anbieten. Bio-Fruchtsäfte sind beliebt, denn sie sind qualitativ besonders hochwertig. Weil Deutschland mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 33 Litern pro Jahr Fruchtsaft-Weltmeister ist, lohnt es sich, unterschiedliche Fruchtsaft-Sorten in die Karte aufzunehmen.

Alternativ zum Cocktail: Bio-Saft ist neues Trendgetränk

Gastronomen können ihren Gästen mit Bio etwas anbieten, was nicht jeder auf der Karte hat. Mit Bio gewinnen Gastronomen leicht neue Zielgruppen. Bio-Konsumenten sind experimentierfreudig, neugierig und erwarten Hochwertiges. Auserlesene Bio-Säfte unterstreichen den hohen Anspruch der Küche und des gastronomischen Konzeptes. Das überzeugt auch die Stammgäste.

Die Hitliste an Bio-Säften führen Orangensaft, Apfelsaft sowie Kindersaft und Multi Natur-Saft an. Bei Gemüsesäften sind Karotte und Tomate die beliebtesten Geschmacksrichtungen. Großer Trend sind ungewöhnliche Mischungen. Diese Produkte werden stark nachgefragt und besetzen eine vielversprechende Nische, die einer Gastronomie ein Alleinstellungsmerkmal geben: Ananas-Kokos, Apfel-Granatapfel oder Erdbeer-Rhabarber sprechen eine junge Zielgruppe an - sie können alternativ zu hippen Cocktails angeboten werden. Auch Kranbeer- und Heidelbeersäfte sind aktuell aufgrund des Gesundheitstrends sehr beliebt. Für die Wintermonate sind auch heiße Mischungen wie Winter-Orange, heiße Zitrone oder Holunder-Glühpunsch ein Hit.

Bio macht Gastronomie zu etwas Besonderem - mit natürlichem Geschmack

Die Qualitätsunterschiede können bei Fruchtsäften enorm sein. In Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test schneiden Bio-Säfte gut ab, wie z.B. Bauer Fruchtsaft oder Beckers Bester. Hier wird generell auf eine höhere Qualität geachtet. Der Verzicht auf chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemittel steht bei der biologischen Bewirtschaftung von Obst-Plantagen an erster Stelle. Bio-Landwirte setzen auf einen vorbeugenden Pflanzenschutz, organische Düngung und den Einsatz von robusten Sorten. Die deutschen Bio-Verbände, wie Demeter oder Bioland, erlauben bei Fruchtsaft nur Direktsaft, kein Saft aus Konzentrat und keinen Zuckerzusatz. Für die Herstellung von Bio-Fruchtnektaren und -getränken ist die Verwendung der Süßungsmittel ebenfalls eingeschränkt. Erlaubt sind ausschließlich natürliche Süßungsmittel wie Honig, Saccharose, Fructose und Ahornsirup, keine künstlichen Süßstoffe. Zugesetzte Vitamine und Aromen sind in Bio-Säften nicht zu finden. Deshalb schmecken Produkte vom Bio-Bauern sehr natürlich.

  • höhere Qualität
  • natürlicher Geschmack
  • organische Düngung
  • nachhaltiger Anbau
  • zusatzstofffrei
  • aus 100% Direktsaft

Die Umfrage: Bio-, Direkt-, konventioneller Saft oder alles?

Bio-Saft gilt zwar als wertiger gegenüber konventionellem, aber es gibt auch Gäste, die den klassischen Saft schätzen und Bio als überteuert klassifizieren. Daher stellt sich für viele Gastronomen die Frage, ob sie Bio und Klassik anbieten oder sich nur auf das hochwertige  und teurere Trendgetränk fokussieren. Bieten Sie Bio-Saft als Alternative in Ihrem Restaurant an? Führen Sie einen Bio-Gasthof? Oder ist Bio-Saft für Sie keine Option?

Bitte nehmen Sie bis jetzt an unserer Umfrage teil. Die Ergebnisse können Sie sich zuschicken lassen. Auf jeden Fall erscheinen sie aber auf www.getraenkeideen.de und in der Sonderausgabe des Magazins GetränkeIDEEN, das mit der AHGZ in erhöhter Auflage zur INTERNORGA erscheinen wird.