Aktionen, Produkte und Ideen für die Gastronomie

Restaurant

Mit Kräutern geht’s leichter

Gerade Kräuter-Digestifs lassen sich in einem Restaurant relativ leicht verkaufen, gelten die oft geheimnisvollen Pflanzen bei vielen Gästen doch als äußerst bekömmlich und verdauungsfördernd. Und das Thema Kräuter passt sehr gut zum Trend nach mehr Natürlichkeit.

Eine wohltuende Auswahl

Das Spektrum ist groß und die Auswahl ist riesig: vom italienischen Amaro auf Eis und Zitrone über den klassischen Underberg im Stielglas bis hin zu Spezialitäten wie UNICUM Zwetschge, eine ungarische Spezialität, die auf gedörrten Pflaumen im Eichenfass gelagert wurde. Ein ganz besonderer Kräuterlikör ist APOLLO11, der in Italien pur oder als Nachfolger des Sprizz mit Prosecco gemixt wird.

Zum Wohl auf die Heimat

In fast jeder Region findet man Kräuterspezialitäten, die sich dem Gast hervorragend nach dem Genuss heimischer Küche anbieten lassen. Einige gute Beispiel hierfür sind Schirker Feuerstein aus dem Harz oder Mr. Cuckoo, eine einzigartige Spezialität aus dem Schwarzwald, die gerade die Restaurants in ganz Süddeutschland erobert. Selbst in der Hauptstadt erlebt die Traditionsmarke MAMPE eine Renaissance.

Sogar gut für die Bar

Seit Jahren werden in den Clubs Kräuterliköre mit Energy Drinks gemixt. Aber auch pur finden neue Kräuterspirituosen ihren Platz an der Bar. Ein gutes Beispiel ist BORGMANN, der mit den kreativ gestalteten Metallflaschen ein Eyecatcher geworden ist.

Viele dieser Marken findet man auf unserer Getränkebörse und es gibt die passenden Gläser manchmal gratis. Sie können einfach mal unter Themensuche das Stichwort KRÄUTER eingeben.