Aktionen, Produkte und Ideen für die Gastronomie

BAR

So macht die Happy Hour wirklich glücklich!

Easy Mixing – einfach mehr Umsatz an der Bar

Mal ehrlich, wie glücklich ist ein Wirt, der die Hälfte seines Umsatzes verschenkt? Und welchen Gast macht es wirklich an, Drinks zum halben Preis serviert zu bekommen? Immerhin gilt im Allgemeinen: You get what you pay for – Qualität hat schließlich ihren Preis! Indem Sie Ihre leckeren Cocktails verschenken oder verschleudern, verderben Sie die Preise und die Qualität für gute Getränke. Oft trinkt der Gast dabei ohnehin den gleichen Drink, den er sonst auch bestellt hätte, nur eben zum halben Preis.

Der Zweck einer Happy Hour ist ja ganz einfach: Sie möchten Gäste in den Laden und an die Bar holen und natürlich den Umsatz ankurbeln. Verschenken Sie also nicht Ihre leckeren Cocktails, sondern führen Sie ein Happy Hour-Konzept ein, das Sie und Ihre Gäste wirklich glücklich macht!

Kreieren Sie dazu einzigartige Kompositionen, die Sie sonst nicht auf der Karte haben! Diesen „Drink des Tages“ bieten Sie besonders günstig an – am besten in drei Varianten: alkoholfrei, normal und stark. Damit bringen Sie nicht nur immer wieder Abwechslung an Ihre Bar, sondern sind auch noch völlig frei in der Preisgestaltung, denn die Drinks gibt’s ja gar nicht in der normalen Karte. Und schon sind alle glücklich: Sie verschenken keine Getränke mehr und der Gast freut sich über besondere Drinks, die er sonst nicht bekommt.

Wir haben auch gleich die passenden Ideen:

Probieren Sie doch mal die Alte Zwetschge von Ziegler zusammen mit Wostok Pflaume-Kardamom – beide zusammen gibt's auch gerade in einer tollen Aktion!

Mixen Sie Sash & Fritz Wodka mit GEWARA Guava Coconut oder Gretchen Schwarzwald Gin mit Fentimans 19:05 Herbal Tonic. Es ist ganz einfach: Neue Limos und Filler mit etwas Schuss – schon sind die besonderen Drinks fertig!

Noch mehr Inspiration gefällig? Stöbern Sie einfach nach Ihren Drinks des Tages.